Suchen:

 

Auf dem Eiserner Steg

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit über dreißig Jahren.

Finissage van Gogh 2020

Frankfurt: Als fester Bestandteil der Frankfurter Musikkultur sangen wir kurz vor dem Lockdown im Städel.

'Liebe und andere Katastrophen' im Sommerbau'

Überwunden: Im Oktober 2021 sangen wir im Mousonturm-Sommerbau vor fast 200 Gästen

Alte Oper in den ukrainischen Nationalfarben

Krieg in der Ukraine: Benefizkonzert am 10. März 2022

Logo des Cäcilienchors

Sonntag, 25. März, 18:00 Uhr
St. Johannis Würzburg


Giuseppe Verdi: Messa da Requiem

Für Bernhard Shaw war die „Messa da Requiem“ Verdis größte Oper. Als „Oper im Kirchengewande“ von Zeitgenossen missverstanden, gehört diese Totenmesse heute zu den meistgespielten oratorischen Werken der Chorliteratur.

Tatsächlich nimmt das Requiem eine Sonderstellung im Schaffen des bedeutendsten italienischen Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts ein. 1873 komponierte er sein bedeutendstes Werk außerhalb des Bühnenschaffens zum ersten Todestag des Schriftstellers und Freundes Alessandro Manzoni.

Der Dramatiker Verdi lässt sich in der geistlichen Komposition nicht verleugnen. Geradezu tonmalerisch hat der Komponist den dramatischen Inhalt für die lateinische Liturgie vertont.

Die Mitwirkenden sind: