Suchen:

 

Auf dem Eiserner Steg

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit über dreißig Jahren.

Finissage van Gogh 2020

Frankfurt: Als fester Bestandteil der Frankfurter Musikkultur sangen wir kurz vor dem Lockdown im Städel.

'Liebe und andere Katastrophen' im Sommerbau'

Überwunden: Im Oktober 2021 sangen wir im Mousonturm-Sommerbau vor fast 200 Gästen

Alte Oper in den ukrainischen Nationalfarben

Krieg in der Ukraine: Benefizkonzert am 10. März 2022

Logo des Cäcilienchors

Samstag, 21. Dezember, 20:00 Uhr
Dreikönigskirche, Frankfurt


Südamerikanische Weihnachten

Ariel Ramirez: Misa Criolla, Navidad Nuestra u. A.

Die „Misa Criolla“ ist das bekannteste Werk des argentinischen Komponisten und Pianisten Ariel Ramirez (1921– 2010). Die Idee dazu hatte er bereits in den frühen 50-er Jahren, als er eine Zeit lang in einem Würzburger Kloster lebte. „Ich wollte etwas Tiefes, Religiöses schreiben, etwas, das alle Menschen unabhängig von Glaubensrichtungen, Rasse, Hautfarbe und Herkunft betrifft. Das sich auf des Menschen Würde und Wert bezieht, auf die Freiheit und die Ehrfurcht, die der Mensch vor Gott als seinem Schöpfer hat“, so Ramirez.

Das fünfteilige Werk für Solostimme, gemischten Chor, Klavier und traditionelle Instrumente aus den Anden wurde 1967 in Düsseldorf uraufgeführt und trat von da aus seinen Siegeszug um die ganze Welt an. Heute ist die „Kreolische Messe“ fester Bestandteil der vorweihnachtlichen Konzertkultur.

Der Cäcilienchor wird vom Ensemble Sayari-Pankara begleitet, dessen Mitglieder aus Peru, Ecuador und Bolivien stammen.

Die Mitwirkenden sind: